Erfolgsgeschichte: Office Depot

Erfolgsgeschichte

Lesen Sie, wie Office Depot inriver PIM verwendet, um Arbeitsabläufe für die Erstellung und Verwaltung von mehr als 15.000 SKUs im gesamten Omni-Channel-Bereich zu optimieren.

Office Depot automatisiert das Datenmanagement mit inriver PIM

(in Englischer Sprache)

Office Depot ist ein führender Anbieter von Unternehmensdienstleistungen und Bürobedarf, Produkt- und Technologielösungen. Office Depot betreibt eine vollständig integrierte Omni-Channel-Plattform mit etwa 1.400 Geschäften, Online-Shops und Direktvertrieb sowie Techniker. Das Unternehmen bedient kleine bis mittelgroße Unternehmen sowie weltweite Konzerne.

Lesen Sie nun, wie Office Depot inriver PIM verwendet, um Arbeitsabläufe für die Erstellung und Verwaltung von mehr als 15.000 SKUs im gesamten Omni-Channel-Betrieb zu optimieren.

Dank inriver können wir unsere Produktdaten für anspruchsvolle und weitere Anwendungsmöglichkeiten als nur Kataloge benutzen. Unsere Produktinformationen sind von höherer Qualität und besitzen eine bessere Struktur. Dies ermöglicht es und Produkte viel schneller auf den Markt zu bringen.

Björn Wiman, E-commerce Manager, Office Depot

Die Herausforderung

Vor inriver PIM stand Office Depot vor der Herausforderung mit der Verwaltung aller Produktinformationen. Diese wurden in einem nicht flexiblen ERP-System und zahlreichen Excel-Tabellen sowie Bilder-Datenbanken gespeichert und waren dementsprechend schwer auffindbar. Dies hinderte die Organisation daran, mit maximaler Effektivität zu arbeiten, und machte Aktualisierungen umständlich und führte zu Verzögerungen bei Produktmarkteinführungen. Außerdem war es sehr schwierig, Informationen über Kataloge, Vertriebsmitarbeiter, die Website und Einzelhandelsgeschäfte hinweg zu synchronisieren.

Die Lösung

Office Depot verwendet heute das Produktinformationsmanagement-System (PIM) von inriver, um seine Produktdaten effizient zu verwalten. Das Unternehmen nutzt das System seit 2007. 2008 integrierte Office Depot inriver vollständig in seine wichtigsten E-Commerce-Plattformen. Office Depot nutzt das inriver PIM, um Prozesse für die Erstellung und Verwaltung von mehr als 15.000 SKUs zu optimieren. Von der Kaffeemaschine bis hin zur Büroklammern ist alles im PIM abgespeichert. Jetzt müssen Produktinformationen nur noch einmal erstellt und zentral gepflegt werden. Alle Aktualisierungen können sofort im gesamten Omni-Channel-Betrieb zur Verfügung gestellt werden.

Das Ergebnis

Die Mitarbeiter von Office Depot verbringen jetzt ihre Zeit mit dem Verkauf statt mit der Verwaltung von Produktdaten und -informationen. Inriver ermöglicht eine vollständige Automatisierung des Produktinformationsflusses, von der Einrichtung und Anlegen der SKUs im ERP-System bis zur Live-Produktion von Inhalten auf der Website.

Die Pflege von Print- und E-Commerce-Katalogen wird durch die Nutzung dieser zentralen und maßgeblichen Produktinformationsquelle für die Mitarbeiter erheblich erleichtert. Die Einsparung von manuellen Arbeitsschritten und Klicks, hat freie Ressourcen geschaffen und die Zeit reduziert, die die Mitarbeiter bisher für die Pflege und Kontrolle von Produktinformationen verwendet haben. Die freuen Ressourcen kann Office Depot nun in den Kundenkontakt und die Entwicklung seiner (Vertriebs-)Partner investieren.

inriver wurde zum operativen Dreh- und Angelpunkt für ein erfolgreiches Produkt-Datenmanagement bei Office Depot.

Twitter Facebook