Erstes Product Information Management mit integrierter Digital Shelf Analytics zur Lösung von E-Commerce-Herausforderungen verfügbar

inRiver hilft dem Online-Handel einfach zu skalieren und Conversions proaktiv zu verbessern

MÜNCHEN, 1. Juni 2021–inRiver, die Product-Information-Management(PIM)-Lösung mit der Unternehmen umsatzsteigernde Produktinformationen  an jedem Touchpoint präsentieren können, bringt eine Best-in-Class-Lösung auf den Markt, die PIM-Anwendern dringend benötigte Erkenntnisse liefert. Mit den sich ändernden Marktbedingungen Schritt zu halten, ist eine gewaltige Aufgabe – besonders mit manuellen Prozessen oder separaten Systemen. inRivers integrierte Digital Shelf Analytics sind jetzt Teil von PIM und geben den Anwendern die benötigten Daten und Einblicke. So lassen sich Conversions maximieren und verlorene Umsatzchancen vermeiden, die durch häufige Probleme mit Produktinformationen verursacht werden, z.B. nicht sichtbare Listungen, nicht aktualisierte Inhalte, Falschinformationen zu Lagerbeständen usw.

inRiver stellt sein Digital-first PIM™ mit integrierten Digital Shelf Analytics namens Evaluate vor.

„Die Veränderungsgeschwindigkeit und das Wachstum des “digitalen Regals” haben den Bedarf an einer PIM-Lösung mit integrierten Digital Shelf Analytics beschleunigt“, sagt Johan Boström, Mitbegründer und Chief Product Officer von inRiver. „Unsere Kunden wollen das Produkterlebnis online mit optimierten Produktinhalten steuern, die den Umsatz steigern. inRiver Evaluate löst das in einer einzigen, integrierten und skalierbaren Lösung.“

Mit dieser Lösung lassen sich Umsatzlücken schließen, was separate Tools nicht bieten können. CMOs und Channel-Manager müssen heute Veränderungen im digitalen Regal genau beobachten und darauf reagieren. Evaluate bietet eine integrierte Lösung inklusive Feedback-Schleife. So wird sichergestellt, dass Marken einen iterativen Ansatz verfolgen können, und zwar von der Content-Entwicklung über die Erstellung,  Anreicherung bis hin zur Syndizierung – und zurück zur Anreicherung. Alles in einer einzigen Lösung.

 

Warum Unternehmen in das PIM integrierte Digital Shelf Analytics benötigen:

  • Eine einzige Plattform zur Optimierung von PIM- und DSA-Funktionen
  • Handlungsorientierte Erkenntnisse zur proaktiven Identifizierung und Optimierung der Performance von Produktinhalten über alle Touchpoints und Kanäle
  • Vereinfachte Dashboards für Monitoring und Umsatzsteigerung im digitalen Regal
  • Maximierte Effizienz und Skalierung zur Verbesserung der Conversions
  • SaaS-Lösung auf Basis von Microsoft Azure für optimale Agilität, Performance und Sicherheit

„Die Integration von Digital Shelf Analytics in PIM ist für Unternehmen unerlässlich, um den Online-Handel zu optimieren“, sagt Joakim Gavelin, CEO und Mitbegründer von Detail Online, einem inRiver-Unternehmen. „Die über Evaluate verfügbaren Einblicke und proaktiven Maßnahmen werden ein Game-Changer sein für jede Marke, die online verkauft.“

Um mehr darüber zu erfahren, wie Sie Evaluate in Ihrem E-Commerce-Stack nutzen können, besuchen Sie inRiver.com