January 18, 2023 | Pressemitteilungen

Brooke Cunningham wird Chief Marketing Officer bei inriver

Zwei strategische Neueinstellungen sollen inriver helfen, seine Präsenz im nordamerikanischen Markt auszubauen. Neben Brooke Cunningham tritt auch Brad Habansky in das Unternehmen ein und wird Chief Sales Officer.

Malmö, 18. Januar 2023Brooke Cunningham wird Chief Marketing Officer (CMO) bei inriver und leitet zukünftig die Marketingabteilung des Softwareanbieters, der Unternehmen umsatzsteigerndes Product Information Management (PIM) für die gesamte Customer Journey bietet. Gleichzeitig übernimmt Brad Habansky als Chief Sales Officer (CSO) die Leitung über den Sales-Bereich. Mit den beiden Neueinstellungen will inriver das Wachstum im nordamerikanischen Markt vorantreiben. Cunningham und Habansky werden im Zuge dessen Bestandskunden und Partner betreuen sowie neue Kunden erschließen. Cunninghams Fokus liegt dabei vor allem auf der Entwicklung und Umsetzung der Marketing- und Go-to-Market-Strategie. Ziel ist es, die Bekanntheit der Marke zu steigern sowie die Nachfrage für inrivers PIM-Lösung zu erhöhen.

Cunningham bringt umfangreiche Marketing-Expertise mit

Bevor sie bei inriver die Stelle als CMO angetreten hat, war Brooke Cunningham als CMO bei Datto tätig, einem Anbieter von Cybersicherheitslösungen für Managed Service Provider mit Fokus auf kleine und mittlere Unternehmen. Davor hatte sie bei verschiedenen führenden Unternehmen wie Splunk, Qlik Technologies, CA Technologies und SAP globale Führungspositionen in den Bereichen Marketing und Operations inne. Im Verlauf ihrer mehr als zwanzigjährigen Karriere in der Technologiebranche stand das Wachstum von B2B-Softwareunternehmen stets im Mittelpunkt. Ihren Bachelor in Business Administration hat Cunningham an der Simon Fraser University in Kanada absolviert. Außerdem ist sie Mitglied des Women Executive Network CHIEF.

„Ich freue mich sehr, Teil von inriver zu sein und somit meinen Beitrag zum schnellen Wachstum im dynamischen nordamerikanischen Markt leisten zu dürfen. Als neue CMO werde ich mit zahlreichen spannenden Kunden und Partnern zusammenarbeiten, ihre Geschichten erzählen und führende Unternehmen vom Mehrwert unserer PIM-Lösung überzeugen. Der Produktmanagement-Bereich wird in Zukunft noch stärker an Fahrt aufnehmen, da der Handel allgemein immer digitaler wird. Inriver ist der perfekte Partner, wenn es darum geht, mit der Digitalisierung mitzuhalten, und gleichzeitig allen Kundenbedürfnissen hinsichtlich ihres Produktmanagements gerecht zu werden“, kommentiert Cunningham.

Habansky unterstützt Cunningham für schnelles Wachstum in Nordamerika

Brad Habansky arbeitet seit über 25 Jahren in der Technologiebranche und ist durch seine Anstellungen bei Oracle, Salesforce und commercetools mit Technology Sales und Sales Leadership im US-Amerikanischen Markt vertraut. Bevor er zu inriver wechselte, war er Senior Vice President of Sales bei ElasticPath, wo er unter anderem für die Bereiche Global Sales, Account Management, Pre-Sales sowie Customer Success Management verantwortlich war.

„Dass inriver erfahrene Führungskräfte anzieht, ist nicht nur Beweis dafür, wie bedeutsam der PIM-Bereich ist, sondern dass inriver und sein Produkt sich in einem hochumkämpften Marktumfeld behauptet und die besten Zukunftsmöglichkeiten bietet – wichtige Gründe, warum ich selbst erst im vergangenen September meine Rolle als CEO angetreten habe“, so inriver CEO Niels Stenfeldt. „Nachdem wir bereits in Europa wachsen und unsere Position dort stärken konnten, liegt nun der nordamerikanische Markt im Zentrum unserer Wachstumsstrategie. Ich bin überzeugt davon, dass Brooke und Brad genau die richtigen Experten sind, um dieses Vorhaben zeitnah und erfolgreich umzusetzen, und heiße sie in der inriver-Familie willkommen.“

###

Über inriver

Inriver ermöglicht es Unternehmen, an jedem Touchpoint umsatzsteigernde Produktinformationen bereitzustellen. Mit dem Digital-first PIM™ von inriver können Unternehmen überzeugende Produktgeschichten für hochgradig individualisierte Käufe zum Leben erwecken, verwertbare Hinweise darauf erhalten, was Kaufentscheidungen beeinflusst, und sich schnell anpassen, um Erkenntnisse in die Tat umzusetzen. Inriver unterstützt B2B- und B2C-Organisationen dabei, Produktinformationen in strategische Assets zu verwandeln, um den Umsatz von über 1.600 Marken und 700 Kunden weltweit zu steigern. Inriver hat seinen Hauptsitz in Malmö, Schweden, und unterhält Büros in München, Amsterdam, London, Stockholm, Chicago und Davao. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.inriver.com/de/.

Pressekontakt
press@inriver.com

Twitter Facebook